Mai 20.13

Und wieder ist es soweit, den letzten Monat Revue passieren zu lassen und einen kurzen Ausblick für den laufenden Monat zu wagen.

April

Und wieder war musikalisch nicht ganz so viel los. So war einer in Urlaub, einer machte nen Abstecher nach Mailand, einer schrieb ne Prüfung und einer machte nix dergleichen. Ein kleiner Lichtblick im sonst dunklen Gigkosmos gab es dennoch. Die drei anderen traten im Trio im Mannheimer Nelson auf. Und das ganze in mittlerweile gewohnter Akustikmanier. Am Ende gibts hier ein Bildchen von diesem gemütlichen Abend. Das wars dann auch schon vom April. Auf zum spannenden Mai.

Mai

Und wie grandios dieser Monat begann, mit einem Feiertag! Wahnsinn. Gestern dann konnten wir es uns auch nicht nehmen lassen, die alljährliche Ludwigshafener Rockbustervorrunde zu bestaunen. Nach vier aufeinander folgenden Jahren der eigenen Teilnahme, des eigenen Bibberns, der Frage „Sind wir weiter?“, war es doch einfach grandios, die anderen Bands beim Teilnehmen, beim Bibbern, beim Fragen der Frage „Sind wir weiter?“ zu beobachten, mit nem Bier in der Hand versteht sich. Umso mehr freuen wir uns, und ich denke da kann ich für uns alle sprechen, dass die ernsteste Band der Welt Die Döftels eine Runde weiter sind. Geil! Nächste Woche stehen dann auch wir wieder auf der Bühne. Zu viert und laut. Wie es sich verdammt nochmal gehört. So gehts am Mittwoch, den 8. Mai nach Bensheim zum diesjährigen Maiway Festival. Da werden wir dann von 20 bis 21 Uhr unsre größten Hits der letzten 20 Jahre zum Besten geben, im Parkhaus. Kein Witz, im Parkhaus. Dann, 2 Wochen und 2 Feiertage später, gibts ein Heimspiel. Beim Turnfest in Lu beschallen wir den Platz der deutschen Einheit von der Sunset Lounge aus. Kommen und Hören lautet die Devise. Um 20 Uhr gehts los mit unsrem ersten OpenAir-Gig in diesem Jahr.

Joa. Soweit so gut. Das ist doch mal ein Anfang, oder? Alle weiteren Gigs findet ihr wie immer, und vor allem am aktuellsten, auf unsrer fanatisch-fantastischen Facebookseite. So gehts im Juni u.a. nach Neckargemünd und nach Heidelberg, im Juli nach Dannstadt um im August in Wirges zu landen.

Achja, und die Woche traf dann noch ein 27 (!) kg schweres Paket beim Frank ein. Als er es öffnete, schaute ihm tausend Mal eine Hündin in die Augen. Soll heißen: die Plakate sind da, die Plakate sind da. Und sie sehen klasse aus, meint Frank. Beinahe hätte ich vergessen, das zu erwähnen. Hui, puh und Glück gehabt. In diesem Sinne entlass ich euch in den Mai. Vielleicht schaut ja die/der ein/e oder die/der andere mal bei uns vorbei, wenn es wieder heißt: it´s time to felsen.

Euch nen schönen Monat und bis Juni.

Henrik

2013_april

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.